Aero-Club Langenselbold

   
 
AC Langenselbold wieder in der vorderen Hälfte der Segelflugbundesliga

Am vergangenen Wochenende konnten die Langenselbolder Piloten Ihre Position in der Bundesliga bestätigen.

Bei idealen Bedingungen gab es am Samstag schnelle Flüge an der schwäbischen Alb und im Schwarzwald. Stefan Schreyer konnte seine Geschwindigkeit am Sonntag noch auf 111 km/h steigern indem er am Sonntag am Thüringer Wald flog. Der Pilot sagte es herrschte ein Segelflugverkehr wie auf der Autobahn. Das Team Siegbert Gehl/Andreas Kath besuchte am Samstag zumindest für wenige Kilometer die Schweiz im Segelflugzeug.

 

 

Bundesligatabelle nach Runde 2

 
    Punkte   Verein    
             
Platz 1   34   LSG Bayreuth  
Platz 2   32   FLG Blaubeuren  
Platz 3   32   Fliegergruppe Wolf Hirth  
Platz 4   30   Aero-Club Ansbach  
Platz 5   28   SFV Mannheim  
Platz 6   23   FCC Berlin    
Platz 7   21   SFG Guilini/Ludwigshafen  
Platz 8   21   LSR Aalen    
Platz 9   21   SFV Geratshof/Landsberg  
Platz 10   20   SFC Schwäbisch Hall  
Platz 11   19   AFZ Unterwössen  
Platz 12   18   AC Langenselbold  
Platz 13   17   SFZ Aero Jena  
Platz 14   16   FLC Schwandorf  
Platz 15   12   FSV Laichingen